FairFair Info

Bio Street Food, Eco Fashion and Design Market for Sustainable Products

Nach dem Erfolg der Vorjahre – 2017 zählte man über 5.000 Besucher – lädt BIORAMA, das Magazin für nachhaltigen Lebensstil, von 25. bis 27. Mai 2018, bereits zum sechsten Mal zur BIORAMA FAIR FAIR. Die Messe für nachhaltigen Konsum wird heuer wieder – zum zweiten Mal in der Creau – ein breitgefächertes Spektrum von Produkten präsentieren, die allesamt nicht nur gut aussehen oder schmecken, sondern auch mit bestem Gewissen konsumiert werden können.

AUSSTELLUNG „SCHMATZ MAMPF SCHLÜRF“ IM ZOOM KINDERMUSEUM

Donnerstag, 15. März 2012

Die Mitmachausstellung zum Thema Essen für Kinder von der 1. bis zur 6. Schulstufe ist am 15. März im ZOOM Kindermuseum eröffnet worden. Im Rahmen der Biorama Fair Fair soll dort parallel zum Markt auch der Fair Fair Kinderbereich eingerichtet werden. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Gesundheitsministerium entstanden und behandelt das Thema Essen… weiterlesen »

weiterlesen

BIOHOF ADAMAH GESTALTET FOODMARKET

Montag, 12. März 2012

Auf der gesamten Freifläche vor den beiden Ausstellungshallen der Biorama Fair Fair bietet ein grosser Foodmarket einen einladenden Bereich zum Verweilen und Entspannen. Mit dem Biohof Adamah wurde ein idealer Partner für die Koordination des Marktes gefunden. Vom Haupteingang des Museumsquartiers bis fast zur Mariahilferstrasse wird das Areal mit Verkaufsständen von Bioprodukten und regionaler Lebensmittel… weiterlesen »

weiterlesen

KRITERIEN FÜR NACHHALTIGE AUSSTELLER

Mittwoch, 7. März 2012

DESIGN & WERTIGKEIT Gutes Design macht Produkte brauchbar, haltbar und verständlich. Es ist innovativ, ästhetisch, langlebig und umweltfreundlich – und schützt vor visueller Verschmutzung. FAIRER  & SOZIALER HANDEL Der Faire Handel setzt auf sozialverträgliche Bedingungen für Produktion und Handel, um Gerechtigkeit in (internationalen) Handelsbeziehungen zu fördern, angemessene Entlohnung und würdige Lebensstandards zu ermöglichen und Kinderarbeit… weiterlesen »

weiterlesen