Ringana

Andreas Wilfinger gründete 1996 die Naturkosmetikmarke Ringana und probierte neue Rezepte damals noch in einem kleinen Labor in Hartberg mit einem Küchenmixer aus. Heute werden die Produkte zwar immer noch in Hartberg, aber dafür in einem High-Tech-Labor produziert. Ringana verwendet bei der Herstellung der Pflegeprodukte und der Nahrungsergänzungsmittel hochwertige, natürliche Zutaten und verzichtet auf jegliche Konservierungsstoffe. Die Produkte sind vegan, tierversuchsfrei und nachhaltig verarbeitet.

Dr. Ingrid Prinz von Ringana erzählt auf der BIORAMA Fair Fair vom 25.–27. Mai mehr über aktuelle Produkte und die Idee hinter der Naturkosmetikmarke. Hier geht’s zum Facebook-Event!