Gary Mash

Veränderung durch Kreativität – das war das Ziel der beiden Steirerinnen Sarah Schanes und Maggy Kubil, als sie 2013 ihr eigenes, veganes Modelabel gründeten. Gary Mash steht für faire Produktionsbedingungen, ökologische Materialien und junges Design. Das Label arbeitet eng mit der Organisation Fairtrade zusammen und verwendet keine Druckfarben, die an Tieren getestet wurden.

Ein großer Schwerpunkt liegt auf der Verwendung von veganen Materialien, das bedeutet, dass auf Wolle, Seide, Leder, Pelz und andere tierische Produkte vollkommen verzichtet wird. Mittlerweile gibt es bei Gary Mash nicht nur Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, sondern auch Accessoires wie Sonnenbrillen und Uhren aus Holz, oder Geldbörsen aus Kork.

Bild: Gary Mash

Das steirische Label reist von der Steiermark nach Wien und präsentiert vom 25.–27. Mai die neusten veganen Lieblingsteile auf der BIORAMA Fair Fair in der Creau. Hier geht’s zum Facebook-Event!