Programm

Auch 2017 Jahr wird die BIORAMA FAIR FAIR durch ein Programm aus Talks, Diskussionen und Unterhaltungsprogramm auf den Bühnen sowie Exkursionen und Workshops erweitert.

Erstmals wird es auf der BIORAMA FAIR FAIR ein umfangreiches Programm für die Kleinen geben – Hüpfburg,  Kinderbetreung, Pflanzenstäbchen basteln, Kartoffeldruck, Kinderschminken, Gemüse Memory und mehr!

Talkprogramm:

Tag 1: Freitag, 19. Mai 2017

15 Uhr – BIORAMA Talk: Patent versus Vielfalt – die Privatisierung der Natur und bäuerlichen Wissens.

Wie Konzerne mit der Hilfe des Patentrechts die Vielfalt auf dem Feld und in der Küche gefährden.

Es diskutieren: Katherine Dolan (Arche Noah) und Thomas Stollenwerk (Biorama).

16 Uhr – Lesung: Barbara Nothegger liest aus ihrem Buch „Sieben Stock Dorf. Wohnexperimente für eine bessere Zukunft“. Ungeschöntes über Wohnprojekte, Ökodörfer und das Leben in urbanen Dorfgemeinschaften. Moderation: Thomas Weber (Biorama)

 17 Uhr – BIORAMA Talk: Der Wolf ist zurück in Österreich. Und jetzt?

Am Truppenübungsplatz Allentsteig gibt es seit 2016 erstmals seit über 100 Jahren wieder ein Wolfsrudel. Auch andernorts kehrt der früher erbittert gejagte Räuber zurück. Was Wildnis-begeisterte Zeitgenossen in den Ballungsräumen freut, verunsichert vor allem extensive Bio-Tierhalter. Was können Städter tun, um Bauern zu unterstützen, die um das Wohl ihrer Tiere bangen?

Es diskutieren: Christian Pichler (WWF), Helena Kunes (Biobäuerin, Working Cattle Ranch, Karlstift/Waldviertel), Lena Schaidl (Wolf Science Center Ernstbrunn); außerdem angefragt: Johann Georg Höllbacher (Österreichischer Bundesverband für Schafe und Ziegen; www.herdenschutz.at); Moderation: Thomas Weber (Biorama)

18.30 Uhr – Bio-Quiz – Ausspielung des großen Tagespreises

Tag 2: Samstag, 20. Mai 2017

15 Uhr – BIORAMA Talk: Veganismus – Was kommt nach dem Hype?

Auf der Biofach in Nürnberg, der weltgrößten Biomesse, beklagten manche Aussteller ein Überangebot an veganen Produkten. Ist der Peak Vegan wirklich erreicht?

 Es unterhalten sich: Irene Schillinger (Gasthaus Schillinger/Swing Kitchen) und Thomas Stollenwerk (Stollenwerk)

 16 Uhr – Wirtschaftsagentur präsentiert Departure Talk: Food Design – Wieviel Design braucht unser Essen? Welche Chancen bietet Food-Design gerade für hochwertige Lebensmittel?

 Es diskutieren: Pierre Reboul (Ströck), Florian Hofer (Hut und Stiel; städtische Pilzzucht), Verena Kassar und Sarah Reindl (beide: Das Gramm/Graz), Elisabeth Noever-Ginthör (departure/Wirtschaftsagentur Wien); Moderation: Martin Mühl (The Gap)

 17 Uhr – BIORAMA Talk: Bedingungsloses Grundeinkommen – ja, aber?

Ist die Diskussion ums bedingungslose Grundeinkommen tatsächlich so kompliziert? Oder ist das Basisgehalt für jeden wirklich – wie Vordenker – meinen, nur eine Frage der Zeit – und gehört deshalb diskutiert, welche Sozialleistungen dafür bestehen bleiben müssen?

 Es diskutieren (alle angefragt): Norman Wagner (Arbeiterkammer) und Heimo Pape (Gründer des Vereins Generation Grundeinkommen); Moderation: Thomas Stollenwerk (Biorama)

 18 Uhr – BIORAMA Talk: Warum ist der Bio-Apfel aus Argentinien besser als der konventionelle aus dem Mostviertel?

Es diskutieren Ekkehard Lughofer (Biohof Adamah) und Michaela Clarissa Theurl (Alpen Adria Universität Klagenfurt). Moderation: Thomas Weber (Biorama)

 19 Uhr – Aktionstage Nachhaltigkeit. Birgit Andrea Horvath eröffnet des Voting der Aktionstage (22. Mai bis 9. Juni 2017) www.nachhaltigesoesterreich.at

19.30 Uhr – Bio-Quiz – Ausspielung des großen Tagespreises

Tag 3: Sonntag, 21. Mai 2017

 

14 Uhr – BIORAMA Talk: Warum ist Bio-Fleisch dreimal so teuer wie konventionelle Ware? Verdient sich jemand eine goldene Nase?

Es diskutieren: Vinzenz Harbich (Harbich’s Weidebeef) und Andreas Steidl (Ja! Natürlich). Moderation: Thomas Stollenwerk (Biorama)

15 Uhr – bioinfo.at & BIORAMA Workshop mit Alfred Grand: Schritt für Schritt zum eigenen Bio-Kompost

Warum ist Vermikompostierung besonders im urbanen Raum ideal? Wie funktioniert die Wurmkompostierung im Hochbeet und wie auf dem Balkon?

Vermikompostexperte Alfred Grand zeigt, wie man auch im Stadtgarten in Kreisläufen arbeiten kann, wie man eine Wurmkiste befüllt und wie man den entstehenden Kompost richtig verwendet.

16 Uhr – BIORAMA Talk: Vertical Farming in Vienna

Wächst der Wiener Wein bald auf Feuermauern? Was hat es mit Aquaponik auf sich? Und warum ist Vertical Farming in den USA bio, bei uns aber nicht?

Daniel Podmirseg (Vertical Farm Institute), Alexandra Depisch (Feingemüse-Expertin bei Bio Austria) und Alfred Grand (Vermigrand) im Gespräch mit Thomas Weber (Biorama).

17.30 Uhr – Bio-Quiz – Ausspielung des großen Tagespreises